Einige Fotos vom Comeniustreffen in Guben im Herbst 2013

  • Am Montag, d. 21.Oktober begrüßten wir unsere Partner aus Frankreich, Luxemburg, Polen und Biesdorf aus Deutschland. Thema des Projektes: DENKMAL nach woher wir kommen und wohin wir gehen.
  • Am Dienstag besuchten wir mit ihnen das Hüttenmuseum in Peitz als Zeugnis der Industriegeschichte und anschließend fuhren wir mit ihnen nach Eisenhüttenstadt zum Unternehmen Arcelormittal, um den Bogen zur modernen Technik zu spannen.
  • Der darauf folgende Tag wurde in Berlin verbracht. U. a. stand dort der Besuch des Mauermuseums auf dem Programm.
  • Ein Rundgang durch die Gubener Altstadt mit dem Stadtwächter und ein Gespräch mit dem Bürgermeister waren für den Donnerstag geplant. Außerdem gestalteten die Gastfamilien mit ihren Gästen einen Familiennachmittag individuell, bevor sie am Freitag wieder die Heimreise antreten mussten.
  • Die Zeitungen berichteten am 25. uns 26.Oktober über das Treffen. klick

Die Schüler warten in der Aula auf ihre Lehrer vor dem Beginn der Eröffnung des Comeniusprojekts.


Die Schulleiterin Frau Kreisig begrüßt die Teilnehmer


Während des Schulrundgangs


.Gruppenfoto vor dem Start nach Peitz und Eisenhüttenstadt


Im Hüttenmuseum in Peitz


Besuch bei Arcelor Mittal


Exkursion nach Berlin